Paradies auf Zeit – Von einem, der auszog, sein Glück zu finden

Ein Architekt schafft sich in Ulrich Jäckles „Paradies auf Zeit“ ein Eldorado fernab der Gesellschaft – doch auch er kann dem Schicksal nicht entkommen.
——————————

Ein Architekt hat von der Gesellschaft und Welt um in herum genug. Er entscheidet sich deswegen dafür, sein Leben vollkommen umzukrempeln. Er bricht mit der Gesellschaft und wandert nach Frankreich aus, um dort alte Ruinen wieder zu neuem Leben zu erwecken. Er schafft sich ein Paradies mit vielen Tieren und einem eigenen Weinberg. Schoner könnte es für ihn dort kaum werden. Der Architekt hat sich einen Traum erfüllt und streift mit seinem alten Citroen und seiner Honda durch die Landschaft. Er genießt das Leben mit seinem Hund, der immer an seiner Seite ist. Er wird auch von seiner Frau begleitet. Doch dann geschieht etwas, das dem Glück der kleinen Familie ein Ende bereitet.

Die Frau des Protagonisten wird in „Paradies auf Zeit“ von Ulrich Jäckle krank und stirbt. Der im Jahr 1953 geborene Autor erzählt in einfacher, lockerer Sprache den gelungenen Versuch, es anders zu machen, macht aber auch klar, dass niemand dem Schicksal entkommen kann, egal, wie weit man reist. Die nachdenkliche Abenteuergeschichte regt die Leser dazu an, über ihr eigenes Leben und ihre Rolle auf der Welt nachzudenken.

„Paradies auf Zeit“ von Ulrich Jäckle ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-7482-2543-0 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de (https://tredition.de/publish-books/?books/ID112044)